Puppentheater ist Spiel mit dem Wunderbaren


 
Die wichtigsten HauptaktöreEs wird von altersher gespielt und ist eine besondere, traditionsgebundene Form des Handpuppenspiels.
Die Drahtzieher, Romano und Sandra BrumbachDarin spielen bestimmte Figuren charakterlich festgelegte Rollen (Kasper, Seppl, Gretel, Großmutter, König, Prinzessin, Räuber, Hexe, Krokodil, Grinch, und so weiter). Wie beim Märchen wird der Gegensatz zu gut und böse herausgestellt.
Die Kinder stehen auf der Seite der guten Figuren. Sie nehmen emotional am Spiel teil und gestalten den Spielverlauf durch Zwischenrufe, Ermahnungen und Ratschläge mit. Gefühle dürfen gezeigt werden, wenn nur das Begonnene bis zum Ende durchgestanden wird und die Angst überwunden wird.
Eine Luftaufnahme des ArealsDas Kasperle wird als Vorbild angeboten, dem das Kind nachstreben, mit dem es sich identifizieren kann. Er ist einfallsreich, klug, hilfsbereit unter Einsatz der ganzen Person, voller Späße, das Gute wollend und auch vollbringend. Trotzdem ist er kein Held, weil er Angst zeigt, doch überwindet sie. Er hält durch, besteht seine Abenteuer erfolgreich, lässt sich nicht feiern und nimmt keine Belohnung an oder verschenkt sie.

Startseite des Augsburger Märchentheater

Gästebuch des Augsburger Märchentheater

Tourneekalender des Augsburger Märchentheater

Bilder des Augsburger Märchentheater

Kontakt zum Augsburger Märchentheater

Pressebereich des Augsburger Märchentheater

Zeltverleih des Augsburger Märchentheater

Impressum des Augsburger Märchentheater